Letzte Bearbeitung  19.11.2016

Hier geht's zum Stadtmeister 2016


Aktuelle Termine!

16.12.2016 Pokalkegeln

24.03.2017 Stadtmeisterschaft in Schleiden


Wie war das mit den Bildern von unserer Kegeltour nach Brügge?
Ganz einfach es sind ja nur 363 Bilder.

_________________________________________________________

Klaus Lindstädt ist unser aktueller Jahreskönig mit 61Holz

_______________________________________

Lee ist mit 52 Holz aktueller Pokalsieger

___________________________________


____________________________________________________________________________________________

Eine fröhliche Rund hatte sich am 20. August 1803 in Weimar in einem Biergarten, so würden wir heute sagen, versammelt, um sich beim Kegelschieben zu vergnügen. Da hatten sich der Herr Geheimrat, der Herr Professor und der betagte Literatur-Journalist mit Freunden getroffen, um im geselligen Kreis einen schönen Abend zu verbringen.

a

Nun, die Herren hießen Goethe, Schiller und Wieland, die damalige literarische „Hautevolee“ des deutschsprachigen Raumes. Diese illustre Gesellschaft vergnügte sich, wie wir heute, beim Wettstreit um getroffenes Holz und gewonnene Partien.

Nicht daß wir uns mit den Geistesgrößen aus der Zeit der deutschen Klassik im Reimen und Dichten messen wollten, aber im Kegeln hätten wir es gewagt gegen sie anzutreten.

Wir alle, die wir dem Kegelsport huldigen, befinden uns also in guter Gesellschaft, oder besser, wir sind Epigonen, Nachfahren und Nachahmer, nein, nicht in der Literatur, aber in der geselligen, sportlichen Betätigung.

Und warum fanden und finden sich immer wieder Männer und Frauen zu solchem Tun zusammen?

Kegeln ist eben soziales Tun, bei dem man sich mit Freunden trifft, redet, erzählt und auch manchmal streitet, im Guten natürlich, und dann auch noch dem Bier, oder anderen Getränken mit und ohne, zuspricht und letztendlich auch die mehr oder minder schwere Kugel schiebt. Das gemeinsame Interesse an dieser sportlichen Betätigung verbindet, ist der Kitt, der den Klub, die Gemeinschaft, zusammenhält. Und daß einem jeden neidlos bei einem gelungenen Wurf auch Anerkennung und Beifall gezollt wird, erhöht den Reiz an jedem Kegelabend. Und guten Zuspruch erhält ein jeder, wenn ein Wurf, vor allem bei einer Kampfpartie, daneben, oder gar in „die Kulang“ geht. Und eine ruhige Kugel wird wohl nirgends geschoben, irgendwie steckt in jedem von uns, ob weiblich oder männlich, alt oder jung, das Fünkchen Ehrgeiz, an dem so schön zu zündeln ist.

Wir freuen uns, wenn der Kegelabend ansteht. Aber das wird wohl jedem Kegler so gehen, und so muß das auch sein.

Ein jeder von uns hat genug lästige Pflichten!

Und somit weiterhin allen Kegelfreunden ein „Gut Holz“ und viel Spaß beim Stöbern in unseren Internetseiten!

Rudolf Gehrke ( † 02.02.2013 )

s



Impressum

Verantwortlich für den Inhalt der Seiten ist Toni Thissen.
Textrechte:
Die Rechte an allen auf der alle-neun-von-1896 veröffentlichten Texten liegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei den Autoren. Der Abdruck ist, bei Angabe der Quelle und des Auszugsdatums, ausdrücklich gestattet. Bitte zitieren Sie unter Angabe der URL des jeweiligen Textes, des Autorennamens und des Zugriffsdatums.
Erklärung:
Die Informationen auf dieser Website habe ich nach bestem Wissen für Sie zusammengestellt. Sie sind allgemeiner Art und dienen lediglich dazu, uns dem interessierten Publikum vorzustellen. Ich kann dafür keine Haftung übernehmen. Obwohl ich mich um größtmögliche Sorgfalt bemüht habe, übernehmen ich keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen. 


Ich weise darauf hin, dass ich weder auf die Gestaltung noch auf den Inhalt der hier als Links ausgebrachten Seiten Einfluß habe.

Verantwortlich i.S. des Pressegesetzes und des § 6 Mediendienste-Staatsvertrages: 

Toni Thissen, Kastanienweg 9, 53937 Gemünd